Drama Ministry

Drama Ministry fördert Theaterschaffende in der Kirche mit Online-Material, Vor Ort-Support und deutschlandweiten Seminaren.
mehr erfahren

iThemba

Verbreitet die Stimmung Südafrikas und berichtet von der Hoffnung, die Leben verändert.
mehr erfahren

Lifeliner

Der Lifeliner teilt Leben: Unterwegs in Schulen, Fußgängerzonen und Stadtfesten. Dort wo Menschen sind..
mehr erfahren

Project Serve

Auslandseinsätze auf allen Kontinenten.
mehr erfahren

Youthload

Online Ideenpool für christliche Jugendarbeit.
mehr erfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 21.01.2016)

 

1. Allgemeines

1.1 Diese AGB gelten für alle Veranstaltungen der Drama Ministry Academy.
1.2 Wer sich zu einer Veranstaltung der Drama Ministry Academy anmeldet, erkennt die AGB und die gültigen Hausordnungen der jeweiligen Veranstaltungsorte an.
1.3 Anmeldungen und Kündigungen bedürfen der Schriftform (gleichwertig: Telefax, E-Mail, Online-Anmeldung).

2. Anmeldung und Vertragsschluss

2.1 Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unverbindlich. Die Drama Ministry Academy behält sich vor, Veranstaltungen aus wichtigem Grund abzusagen.
2.2 Die Anmeldung für eine Veranstaltung ist ein Vertragsangebot. Bei der Anmeldung sind alle zur Vertragsabwicklung erforderlichen Angaben zu machen. Der Veranstaltungsvertrag kommt nach Eingang der Anmeldung zustande. Damit werden vertragliche Rechte und Pflichten zwischen der Drama Ministry Academy und dem Anmeldenden begründet.
2.3 Die Drama Ministry Academy darf die Teilnahme an einer Veranstaltung von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

 

3. Seminarpreis

3.1 Der Seminarpreis ergibt sich aus der bei Eingang der Anmeldung aktuellen Ankündigung der Drama Ministry Academy (Programmflyer, Auslagen, Homepage, etc.) und setzt sich zusammen aus dem Unterrichtsentgelt, Verwaltungskostenpauschale, Dozentenvergütung und Raummieten.
3.2 Nach Eingang der Anmeldung verschicken wir eine Anmeldebestätigung. Eine Anzahlung von 50€ ist innerhalb von 14 Tagen zu zahlen. Sie wird auf den Seminarpreis angerechnet.
3.3 Unterbringungs- und Verpflegungskosten sind gesondert aufgelistet und nicht in den Seminargebühren enthalten.
3.4 Die Restzahlung ist zwei Wochen vor Seminarbeginn zu überweisen.

 

4. Ermäßigungen

4.1 Der Ermäßigungsanspruch muss bei der Anmeldung, spätestens jedoch bis zu Veranstaltungsbeginn geltend gemacht und nachgewiesen werden. Sollten die Ermäßigungsnachweise nicht vorliegen oder nicht anerkannt werden, wird das volle Entgelt fällig.
4.2 Bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn eines Drama Ministry Seminars erhält der Teilnehmer automatisch eine Ermäßigung auf die Seminargebühr in Höhe von 10% Frühbucherrabatt.
4.3 Eine Ermäßigung auf die Unterbringungskosten ist nicht möglich.

 

5. Organisatorische Änderungen

5.1 Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch eine bestimmte Lehrkraft durchgeführt wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstaltung mit dem Namen einer Lehrkraft angekündigt wurde.
5.2 Die Drama Ministry Academy kann aus sachlichem Grund in zumutbaren Umfang Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung ändern.
5.3 Muss eine Veranstaltungseinheit aus von der Drama Ministry Academy nicht zu vertretenden Gründen ausfallen (beispielsweise wegen Erkrankung einer Lehrkraft), kann sie nachgeholt werden. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Wird die Veranstaltung nicht nachgeholt, gilt nachfolgende Ziffer 6.2 und 6.3 sinngemäß.

 

6. Rücktritt und Kündigung durch die Drama Ministry Academy

6.1 Die Mindestzahl der Teilnehmenden wird in der Ankündigung der Veranstaltung angegeben, ansonsten beträgt sie 10 Personen.
6.2 Wird diese Mindestzahl nicht erreicht, kann die Drama Ministry Academy vom Vertrag zurücktreten. Kosten entstehen den Angemeldeten hierdurch nicht. Über Ausnahmen bei der Mindestteilnehmerzahl entscheidet die Drama Ministry Academy-Leitung. Kurse mit kleineren Lerngruppen können nur mit erhöhtem Kursentgelt oder Verkürzung der Laufzeit stattfinden.
6.3 Die Drama Ministry Academy kann ferner vom Vertrag zurücktreten oder ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen, die die Drama Ministry Academy nicht zu vertreten hat (z. B. Ausfall einer Lehrkraft wegen Krankheit), ganz oder teilweise nicht stattfinden kann. In diesem Fall ist nur das Entgelt für die bereits erfolgte Unterrichtsleistung anteilig zu zahlen. Die Drama Ministry Academy wird das vorab entrichtete Entgelt zurück erstatten.
6.4 Die Drama Ministry Academy kann den Vertrag mit einem Teilnehmer unter den Voraussetzungen des § 314 BGB kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:

a) Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstaltungen trotz vorangehender Abmahnung und Androhung der Kündigung durch die Lehrkraft, insbesondere Störung des Informations- bzw. Veranstaltungsbetriebes durch Lärm- und Geräuschbelästigungen oder durch querulatorisches Verhalten,
b) Ehrverletzungen aller Art gegenüber der Lehrkraft, gegenüber Teilnehmenden oder Beschäftigten der Drama Ministry Academy,
c) Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Volks- oder Religionszugehörigkeit etc.),
d) Missbrauch der Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke oder für Agitationen aller Art,
e) Beachtliche Verstöße gegen die Hausordnung am Unterrichtsort.

6.5 Statt einer Kündigung kann die Drama Ministry Academy die Vertragspartner auch von einer Veranstaltungseinheit ausschließen. Der Vergütungsanspruch der Drama Ministry Academy wird durch eine solche Kündigung oder durch einen Ausschluss nicht berührt. 

7. Kündigung und Abmeldung durch den Teilnehmer

7.1 Weist die Veranstaltung einen schwerwiegenden Mangel auf, der geeignet ist, das Ziel der Veranstaltung nachhaltig zu beeinträchtigen, hat der Teilnehmende die Drama Ministry Academy auf den Mangel hinzuweisen und ihr innerhalb einer an-gemessenen Frist Gelegenheit zu geben, den Mangel zu beseitigen. Geschieht dies nicht, kann der Teilnehmende nach Ablauf der Frist den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen.
7.2 Bei einer Abmeldung/Rücktritt vom Seminar gelten folgende Bestimmungen:

a) Rücktritt bis 4 Wochen vor Seminarbeginn: die Anzahlung in Höhe von 50€ wird als Bearbeitungsgebühr einbehalten.b) Rücktritt innerhalb von 4-2 Wochen vor Seminarbeginn: die Hälfte des Seminarpreises ist zu zahlen.Rücktritt innerhalb 13-0 Tage vor Seminarbeginn – oder Nichterscheinen: Es ist der gesamte Seminarpreis zu zahlen.c) Für Unterkunft und Verpflegung sind die tatsächlich entstandenen Kosten zu bezahlen.Wird ein Ersatzteilnehmer gestellt/gefunden, wird nur die Anzahlung einbehalten.

8. Mindestalter

Die Kurse der Drama Ministry Academy richten sich an Teilnehmende, die das 15. Lebensjahr vollendet haben.

 

09. Datenschutz

Jugend für Christus Deutschland e.V. bedient sich zur Erfassung der Teilnehmenden, zur Rechnungserstellung und Kontaktpflege einer automatisierten Datenverarbeitung. Dazu werden Ihre Daten gespeichert und genutzt. Mit der Anmeldung stim-men die Teilnehmenden der Verarbeitung der Daten zu. Auf die einschlägigen da-tenschutzrechtlichen Bestimmungen wird hingewiesen.