Drama Ministry

Drama Ministry fördert Theaterschaffende in der Kirche mit Online-Material, Vor Ort-Support und deutschlandweiten Seminaren.
mehr erfahren

iThemba

Verbreitet die Stimmung Südafrikas und berichtet von der Hoffnung, die Leben verändert.
mehr erfahren

Lifeliner

Der Lifeliner teilt Leben: Unterwegs in Schulen, Fußgängerzonen und Stadtfesten. Dort wo Menschen sind..
mehr erfahren

Project Serve

Auslandseinsätze auf allen Kontinenten.
mehr erfahren

Youthload

Online Ideenpool für christliche Jugendarbeit.
mehr erfahren

JFC Deutschland

JFC Deutschland ist Teil des weltweiten Netzwerks von Jugend für Christus International.
mehr erfahren

Drama Ministry ist für dich kostenlos!

Damit wir dieses und viele andere Angebote anbieten können, braucht das Netzwerk deine Hilfe.

Willst du weiterhin dieses Angebot nutzen können? Hilf mit einer Spende!

 

Ziel: 76.500€

Jetzt unterstützen

Umzug

Männer0
Frauen0
Kinder0
Egal2

Informationen:

  • < 5 Minuten
  • Puppenstücke, Kinder

Max möchte in die Lego-Stadt einziehen, aber Maja versucht ihm klarzumachen, dass daraus nichts wird.

Legostadt, Hebräer 13;14, Eine zukünftige Stadt suchen wir. Umzug, Jahreslosung 2013, Wohnen, Ewigkeit, Stadt

Das Stück

Maja: "Hallo Max, hast du die schönen Lieder gehört? Ich liebe es, wenn Kinder singen."

Max: "Ja, Ja."

Maja: "Was heißt denn hier ja, ja? Ich glaube du bist nicht ganz hier."

Max: "Ja, ja."

Maja: "Hast du was? Kann ich dir helfen?"

Max: "Ja, du kannst mir beim Umzug helfen."

Maja: "Beim Umzug? Ziehst du weg?"

Max: "Nein."

Maja: "Aber wieso denn Umzug?"

Max: "Ja, hast du denn nicht die wunderschöne Lego-Stadt da drüben gesehen? Kinder haben Tage lang hart gebaut, um so eine schöne Stadt zu fertigen. Und ich habe beschlossen, dass ich dort einziehen werde. Raus aus dem Karton und rein in die Stadt."

Maja: "Das geht doch gar nicht. Das ist die Lego-Stadt der Kinder."

Max: "Doch, doch das geht schon. Erstmal können die Kinder dort gar nicht selber wohnen und zweitens werde ich sie jetzt fragen.
Hallo Kinder, ihr habt ja eine wunderschöne Stadt dort gebaut und ich würde da sehr gerne wohnen, das ist nämlich meine Traumstadt. Die schönsten Häuser und Hochhäuser stehen dort. Könntet ihr mir die Erlaubnis geben dort zu wohnen?
Ich zahle auch regelmäßig die Miete.
KINDER ANTWORTEN
Hast du das gehört, Maja? Ich habe Stimmen gehört, dass ich dort einziehen darf.
Und, hilfst du mir beim Umzug?

Maja: "Nein, das geht nicht."

Max: "Was? Du willst mir nicht helfen?"

Maja: "Nein, nicht das, aber ... die Stadt kann nicht dort bleiben. Sie wird abgebaut."

LICHT AUS.

Anmerkungen des Autors

Dieses Stück wurde geschrieben für den gemeinsamen Gottesdienst nach der Legostadtaktion. Es wurde mit 2 Puppen gespielt. Die Legostadt kann man sich über Bibelschule Wiedenest buchen.
http://www.portal-oncken.de/news/2008/04/10/4014.php

Spenden, helfen, fördern

Mit deiner Unterstützung hilfst du uns Theaterschaffenden

Jetzt spenden